Fantasievolle Ideen fürs Zuhause

Sind die Fragen um Kredit und Umschuldung geklärt, kann man sich guten Gewissens den angenehmeren Dingen rund ums Wohnen widmen und sich etwa genauer mit der Einrichtung beschäftigen. Damit die eigenen vier Wände zur Wohlfühloase werden, gibt es hier ein paar Tipps im Hinblick auf die Raumgestaltung und die richtigen Möbel.

Den Wänden Leben einhauchen

Nichts wirkt eintöniger, als kahle weiße Wände, die einen Raum begrenzen und ihm unweigerlich den Flair einer Arztpraxis verleihen. Wer dem sterilen Look nichts abgewinnen kann, der sollte unverzüglich Farbe ins Spiel bringen und dem Zimmer ein neues Gesicht geben. Manchmal genügt es auch schon, nur eine der vier Wände in einer gewünschten Farbe zu streichen, um eine große Wirkung zu erzielen. Wenn Sie sich allerdings dazu entscheiden sollten, allen vier Wände ein neues Antlitz zu verpassen, dann sollte darauf geachtet werden, die Decke und eventuell einen schmalen Streifen an der Oberseite der Seitenwände weiß zu lassen. Andernfalls wirkt die Farbe zu erdrückend, man fühlt sich beengt und wähnt sich in Ermangelung an Frischluft. Welcher Farbton empfiehlt sich denn letztendlich für die Wände eines Wohnzimmers? Das bleibt eigentlich ganz Ihrem Geschmack überlassen; Grenzen oder No-Gos gibt es kaum. Natürlich sind grelle und leuchtende Farben ungeeignet, aber auch kräftige und satte Töne können eine gewisse Unruhe vermitteln. Helle und blasse Farben eignen sich daher in aller Regel am besten, sind aber keine Verpflichtung.

Das Fenster blickdicht machen

Weitere fantasievolle Wohnideen betreffen beispielsweise Fenster und Fensterbrett, auf dem ja allerlei Verschiedenes Platz finden kann. Oft sind es Pflanzen oder dekorative Figuren, die sowohl nach innen wie nach außen wirken und vom Lichteinfall begünstigt werden. Ein Fenster bietet aber immer auch unerwünschte Einblicke in die Privatsphäre, weshalb darauf geachtet werden sollte, es nicht zu einsichtig zu lassen und lieber etwas zu viel aufs Fensterbrett zu stellen als zu wenig. Nicht nur vor unerwünschten Blicken, sondern auch vor Licht und Wärme schützt ein geeigneter Vorhang oder eine verstellbare Jalousie. Im Trend liegen seit ein paar Jahren Plissees, die sich in ihrer Höhe variabel stauchen und ziehen lassen und eine komfortable und nach außen hin edel wirkende Fensterdeko abgeben.

Schlafen wie ein König

Wer auf ein ganz neues Schlaferlebnis aus ist, dem sei zu einem Wasserbett geraten. Darauf nächtigen Sie wie ein König und lassen den Stress des Tages einfach hinfortspülen. Ein schnelles Einschlafen und eine angenehme Nachtruhe sind garantiert, denn unbequeme Liegepositionen gibt es hier nicht. Für den Rücken ist ein Wasserbett die ideale Form des Liegens und damit gesundheitsfördernder als jede Matratze. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich sanft in den Schlaf wiegen.

eine Stellungnahme schreiben